Maifest 2019: Spaziergang nach Hünenberg trotz Regen

Am 8. Mai trafen sich 25 Frauen vom Frauenbund Dietwil zum Maispaziergang mit anschliessender Maiandacht in der Kirche St. Wolfgang in Hünenberg. Das Wetter meinte es wahrlich nicht gut mit uns, es regnete in Strömen und wer sich nicht gut genug angezogen hatte, fühlte sich nach dem Spaziergang, als käme er aus der Dusche! Trotzdem haben wir den einstündigen romantischen Spaziergang genossen. Es wurde munter geplaudert und die frühlingshafte menschenleere Landschaft bewundert. Schliesslich waren wir bei diesem Wetter, oh Wunder, ganz allein unterwegs…
Mit etwas Verspätung kamen wir in der Kirche St. Wolfgang an und trafen dort auf die restlichen Frauen, die nicht mitgelaufen waren. Dankbar genossen wir den kleinen Apéro und den warmen Tee.
Gestärkt lauschten wir anschliessend Manja Rudolph, die uns eine Maiandacht zum Thema «die Dreiecksbeziehung zwischen uns, unseren Mitmenschen und Gott» hielt. Die Andacht war voll von tiefen Gedanken, Anregungen und schönen Liedern, so dass es uns richtig warm ums Herz wurde. Wir sind sehr dankbar, dass wir mit Manja für dieses Jahr eine Nachfolgerin gefunden haben, nachdem Ariane Kern dies viele Jahre wunderbar für uns gemacht hatte.
Anschliessend genossen wir ein feines Essen im Gasthaus Degen, wo nach unseren Herzen auch die feuchten Kleider noch warm und trocken wurden. Erst gegen Mitternacht verliessen die letzten das Gasthaus Degen mit Vorfreude auf das Maifest im nächsten Jahr.