GV Frauenbund Dietwil 2019

Erfolgreicher Frauenbund Dietwil

Lachen ist gesund – „reicht der Tischnachbarin einmal die Hand  und schenkt ihr ein Lachen“, forderte die Co-Präsidentin Elsi Wepf die über 80 Anwesenden am Anfang der 98. GV des Frauenbundes Dietwil auf. Und schon herrschte eine lockere und fröhliche Stimmung im von Alice Elmiger frühlingshaft dekorierten Saal. Übrigens war die älteste Teilnehmerin, Marie Zimmermann, gleich alt wie der Frauenbund. Das älteste Frauenbundmitglied, Elisabeth Bussmann, liess sich entschuldigen, da sie mit 100 Jahren abends nicht mehr so gerne ausgehe.

Nach einem feinen Fitnessteller, von Silvia Portmann und ihrem Küchenteam zubereitet, begann der offizielle Teil der GV. Es galt leider drei langjährige Vorstandsfrauen zu verabschieden,  Ariane Kern, Silvia Portmann und Philomena Fischer. Vor acht Jahren trat an der GV der gesamte Vorstand des Frauenbundes Dietwil zurück.  Wären diese Frauen an der damaligen GV nicht zusammen mit Linda Cera, Karin Kaulitz und Elsi Wepf spontan aufgestanden, um Verantwortung für den Frauenbund zu übernehmen, könnten wir in zwei Jahren nicht den 100. Geburtstag vom Frauenbund Dietwil feiern. Ein herzlichen Dankschön an diese mutigen Frauen!

Philomena Fischer präsentierte ein letztes Mal die Finanzen und Alice Elmiger, die neue Kassierin, erklärte den Anwesenden wie das funktioniert mit diesem Fonds, welcher der Frauenbund besitzt. Denn dieser führte nach der letzten GV zu Diskussionen.

Neu in den Vorstand wurden mit Applaus Bea Näf und Andrea Birrer gewählt. Auch vier Neumitglieder Natalie Frischknecht, Anna Baumann, Nadije Veliju und Christa Bühlmann-Fässler wurden willkommen geheissen.

Auf humorvolle Weise präsentierten Co-Präsidentin Lucia Stöckli und Christina Diebold, was der Frauenbund im letzten Jahr alles zur Verbesserung der Lebensqualität im Dorf organisiert hat! Muki-Turnen, Kinderhüeti, Chrabbel-Treff, Suppentag, Frauenzmorge, Maifest, Untergruppentreffen, Erlebnis Kneippgarten, Basteln mit Kindern, für Kinder den Besuch im Spital und der Eichhörnchenstation, Senioren-Adventsfeier, Weltgebetstag, Besuche der Geburtstagsjubilarinnen ab 70 Jahren. Man bekam gleich Lust auf das neue Vereinsjahr.  Und es wird wieder einiges geboten, die Dietwilerinnen dürfen sich freuen! Die ersten Anmeldungen für das Maifest und den Handletteringkurs sind mündlich schon eingegangen.

Wie jedes Jahr boten die Frauen, die einen runden Geburtstag feiern können, unter der Leitung von Manja Rudolph eine lustige Unterhaltung. Dieses Jahr getrauten sich nur fünf auf die Bühne… Aber die gaben Gas! Es ist immer wieder erstaunlich, wieviel Schauspieltalent da jeweils ans Licht kommt. Und wenn die Kinder dieser Jubilarinnen in der Schule nicht immer brav sind oder waren, dann haben sie es von ihren Müttern geerbt!

Am Schluss der GV dankte Beatrice Rüssli vom Aargauischen Katholischen Frauenbund AKF den Vorstandsfrauen für ihre wertvolle und engagierte Arbeit und überreichte ihnen zum Dank ein kleines Geschenk. Zu Ende war der Abend noch lange nicht. Gemütlich und lustig wie der Abend begonnen hat, wurde er auch beendet, aber das erst nach Mitternacht.

 

Das könnte Dich auch interessieren …